Archiv der Kategorie: Bauchmuskeltrainer

Das Heimfitnessgerät MBB 12-in-1 Ganzkörpertrainer

Der MBB-12-in-1 Ganzkörpertrainer für Heimfitness

Der MBB 12-in-1 Heimtrainer* vereint die Beinhebe mit der Sit-Up-Bank.

Dadurch kann man auf ihm sehr effektiv seine Fitness verbessern …

… durch ein fettverbrennendes Cardiotraining und die Stärkung der Bauchmuskeln.

Der MBB 12-in-1 – Ganzkörpertraining mit Fokus auf Bauch- und Cardio-Training

Der MBB 12-in-1 Heimtrainer* basiert auf dem Prinzip der Beinhebe: Man hebt und senkt seine Knie mithilfe des Gleitschlittens …

Jedoch wurden ihm noch zwei Eigenschaften hinzugefügt: Man kann auf ihm Sit-Ups machen und man kann durch zusätzliche Griff- und Sitzvarianten den Schwerpunkt auf andere Muskelgruppen legen.

Im beiliegenden Übungsposter sind 12 Übungen aufgeführt. Neben der Hauptübung sind u.a. sogar auch noch eine Art Rudern und Übungen für Po und Beine möglich. Die Übungsanleitungen liegen als DVD und Poster dabei.

Um die Schwierigkeit bzw. die Intensität einstellen zu können, ist es möglich, den Winkel in 5 Stufen verstellen zu können. (Möglicherweise sind es auch nur 4 Stufen, denn hier macht der Verkäufer unterschiedliche Angaben.)

Der MBB 12-in-1 Ganzkörpertrainer ist aus solidem Material (pulverbeschichteter Stahl) hergestellt und verträgt ein Körpergewicht von ca. 113 kg. Am unteren Ende des Gerätes sind Gummibegrenzungen angebracht, die Aufprall und Geräusche dämpfen.

Handgriffe und Polster sollen laut Hersteller haltbar und verschleißfest und trotzdem bequem sein. An den Standfüßen sind Gummikappen angebracht, die das Gerät rutschsicher machen und den Boden schützen.

 

Da der MBB-12-in-1 relativ leicht und auch wirklich sehr flach einklappbar ist, kann er auch gut im Büro eingesetzt werden.

Der Ganzkörpertrainer MBB 12-in-1 lässt sich flach eingeklappen

Nutzer-Erfahrungen

Die Nutzer des Ganzkörpertrainers MBB 12-in-1* sind zufrieden mit ihrer Anschaffung. Er ist robust und stabil, wenn er auch keine Studio-Qualität erreicht. Doch für einen Heimtrainer ist das Gerät völlig in Ordnung

Besonders gelobt wurden die vielen Griff- und Winkelvarianten, durch die das Training sehr abwechslungsreich wird. Zudem kann man dadurch die unterschiedlichsten Muskelgruppen trainieren und so wird das Gerät der Bezeichnung „Ganzkörpertrainer“ auch tatsächlich gerecht.

Ein Nutzer nutzte die Vielfalt des Heimtrainers von MBB, um sich wie im Fitness-Studio ein Zirkeltraining zusammenzustellen. Das ist definitiv eine der besten Möglichkeiten für ein Ganzkörpertraining.

Ganzkörpertrainer als Sit-Up Bank
Beinhebe-Übung auf dem Heimtrainer von MBB
Rudern auf dem MBB-12-in-1-Hometrainer

Die Qualität des MBB 12-in-1 ist gut. Der Schlitten gleitet reibungslos und bewegt sich wie auf Schienen und auch nach 2 Monaten täglichen Trainings zeigte das Gerät noch keine Abnutzungsspuren.

Viele Nutzer waren erstaunt, dass das Training deutlich schwerer war als erwartet. Sogar auf der niedrigsten Stufe merkten sie ihre Bauchmuskeln am nächsten Tag. Somit ist das Training auf dem Hometrainer von MBB wirklich effektiv – zumindest für Beginner …

Die Belastbarkeit wurde ausgiebig und erfolgreich durch einen 104 kg schweren Benutzer getestet. Hinsichtlich der Körpergröße kann man das Gerät auch mit 1,88 m gut verwenden, nur bei den Sit-Ups wird es ab 1,75 m schwierig.

Das Heimtrainingsgerät MBB 12-in-1 ist wirklich schön flach einklappbar. Man kann es dann unters Bett schieben oder in den Schrank stellen.

Der Aufbau des Gerätes wird als einfach beschrieben.

Produkt-Eigenschaften

  • Multi-Ganzkörpertrainer mit Fokus auf Bauch und Cardio
  • 5-fach (bzw. 4-fach ?) einstellbarer Widerstand
  • dicke Schaumstoff-Kniekissen
  • LCD-Anzeige
  • rutsch- und lärmdämpfende Gummi-Pads
  • flach einklappbar
  • inklusive Übungs-DVD und Poster (nur englisch)
  • Belastbarkeit:  max. 113 kg

       VORTEILE

 +  gute Qualität

 +  viele Griff- u. Übungsvarianten

 +  Sit-Ups möglich

 +  flach einklappbar

           NACHTEILE

–  Sit-Ups schwierig für große Menschen

–  Beschreibung nur englisch

Fazit – Heimtrainingsgerät MBB 12-in-1

Der Ganzkörpertrainer MBB 12-in-1* zeichnet sich innerhalb der Gruppe der Beinheben durch seine Vielfalt der Übungsmöglichkeiten aus. Dabei ist er nicht so sehr auf den Muskelaufbau, sondern mehr auf das Cardiotraining ausgerichtet.

Insofern sind also diejenigen, die zuhause ihren Bauch trainieren, so richtig Fett verbrennen oder ihr Herz-Kreislauf-System auf Vordermann bringen möchten, mit dem Kauf des MBB-12-in1-Home-Trainers gut beraten – zumal das Gerät auch eine gute Qualität hat.


Die multifunktionale Fitnessbank von Surwit

Die Fitness- und Sit-Up Bank von Surwit

Die Surwit Fitnessbank* kann vielfältig eingesetzt werden.

Dazu ist sie mehrfach einstellbar und hat ein paar zusätzliche Features eingebaut.

Multifunktional, stabil und nicht überteuert …

Sie verspricht ein Ganzkörpertraining – Die multifunktionale Surwit Fitness- und Sit-Up Bank

Die Fitnessbank von Surwit* will uns ein Ganzkörpertraining ermöglichen. Dazu hat der Hersteller ein paar innovative Gedanken gehabt. So ist beispielsweise eine gepolsterte Platte angebracht, die als Pult für Bizepscurls oder auch als Beckenstütze für Hyperextensions dienen kann.

Damit hätten wir schon einmal ein Armtraining und das Training der Rückenstrecker abgedeckt. Natürlich ist die Surwit-Fitnessbank auch ein sehr guter Bauchmuskeltrainer. Insbesondere für Sit-Ups eignet sich sich sehr gut.

Desweiteren sind auch Gummizugseile angebracht, mit denen man verschiedene Übungen für Arme, Schultern und Oberkörper machen kann. Wer sehr kreativ ist, findet sicherlich auch weitere Übungsmöglichkeiten …

Sehr überraschend für eine Bank dieser Art ist, dass sogar ein Beinstrecker angebracht wurde. Leider wurde nicht angegeben, wieviel Gewicht er aushält – sehr belastbar sieht er allerdings nicht aus.

Um es kurz zu machen: So richtig überzeugend ist das noch nicht. Doch wer sich noch ein paar Kurzhanteln und eine Langhantel dazu kauft*, wird in der Lage sein damit und mit der Surwit-Bank seinen gesamten Körper zu trainieren.

Die Surwit-Bank kann nämlich auch gut als Hantelbank eingesetzt werden. Die Rückenlehne lässt sich 7-fach verstellen, wodurch man den Schwierigkeitsgrad der Sit-Up-Übung bestimmen und die Bank auch für schräge, gerade und negative Hantelübungen verwenden kann.

Will man schwere Hantelübungen machen, muss man allerdings die maximale Tragkraft der Bank von 155 kg beachten.

Die Surwit Fitnessbank ist einklappbar. Dazu muss man nur einen Stift lösen.

Die Surwit Fitnessbank gibt es übrigens in 2 Versionen. Einmal die hier beschriebene und eine Variante ohne Curlpult, Beinstrecker und Gummizüge.

Nutzer-Erfahrungen

Im Allgemeinen sind die Nutzer mit der Surwit Fitnessbank* sehr zufrieden. Sie finden sie für den Sport zuhause „einfach perfekt“. Die Multi-Bank ist hochwertig und gut verarbeitet, steht rutschfest und stabil und wackelt nicht.

Die Polster sind gut und robust – es finden sich keine eingedrückten Gebrauchsspuren nach dem Training.

Auch als Hantelbank für ein Training mit schweren Gewichten und Hanteln eignet sie sich. Übungen wie z.B. Bankdrücken sind gut auszuführen.

Das Verstellen der Rückenlehne funktioniert sehr einfach, genauso wie das Zusammenklappen und Transportieren.

So richtig überzeugend finden die Nutzer den Beinstrecker nicht – er ist keinesfalls mit Studiogeräten zu vergleichen. Auch sind keine Hantelscheiben dabei und für große Menschen oder solche mit langen Beinen ist er nicht geeignet.

Wer sich dafür Hantelscheiben kaufen möchte: Der Durchmesser der Stange für die Hantelscheiben beträgt 2,5 cm,

Das Curlpult ist zweistufig höhenverstellbar und wackelt daher etwas. Auch ist es ziemlich klein, so dass es nur für einarmige Bizeps-Curls geeignet ist. Die Gummizüge bieten nur einen schwachen Widerstand. Man kann sie allerdings austauschen.

Bei einem Nutzer brach die Bank bei einer Belastung von 130 kg zusammen !

Die Surwit Fitnessbank ist leicht aufzubauen, was etwa 10 – 30 Minuten dauert.

Produkt-Eigenschaften

  • Multi-Trainingsbank
  • 7-fach verstellbare Rückenlehne (schräg, gerade, negativ)
  • 2-fach höhenverstellbares Auflage-Pult für Bizepscurls oder Hyperextensions
  • mit Beinstrecker
  • Gummizugseile für Arm- und Oberkörpertraining
  • Belastbarkeit:  max. 155 kg

            VORTEILE

 +  sehr gute Qualität

 +  7-fach verstellbare Bank

 +  auch als Hantelbank nutzbar

 +  Pult für Rücken- u. Bizeps-Übung

 +  Beinstrecker

 +  zusätzliche Gummizugseile

 +  klappbar

           NACHTEILE

–  zusätzliche Features (Pult, Beinstrecker, Gummizüge) nur eingeschränkt brauchbar

–  Belastbarkeit ?

Fazit – Surwit Multifunktionsbank

Die Surwit Fitnessbank* ist ein durchaus hochwertiges Modell, wenn man einmal von den zusätzliche Features absieht. Zwar bietet die Bank dadurch viele Übungsmöglichkeiten an, doch wirklich nutzbar sind sie nur mit Einschränkungen.

Auch die Belastbarkeit ist zumindest für fortgeschrittene Nutzer, die mit schweren Hantel trainieren wollen, begrenzt.

Letztlich bleibt festzuhalten, dass die Surwit Fitnessbank gut geeignet ist für Leute, die sich nur mit leichten Gewichten oder dem eigenen Körpergewicht fit halten möchten.


Die Premium Line Trainingsbank von YOLEO

Trainingsbank von Yoleo

Die YOLEO Trainingsbank* ist eine solide und praktische Bank, der es trotz ihres günstigen Preises nicht an Qualität mangelt.

Insofern kann man ihr wirklich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis attestieren.

Die YOLEO Trainingsbank – Praktisch für das Training zuhause

Die YOLEO Premium Line Trainingsbank* ist eine gute Sit-Up Bank, da man auf ihr 7 verschiedene Schwiergkeitsgrade einstellen kann. So können Beginner sich gut bis auf ein fortgeschrittenes Niveau hocharbeiten und Fortgeschrittene gleich in die Vollen gehen.

Dazu kann man die Rückenlehne der YOLEO-Bank in 7 Stufen verstellen – von schräg über gerade bis ins Negative.

Auch für ein Hanteltraining eignet sie sich. Doch ambitionierte Kraftsportler sollten die maximale Belastbarkeit der Bank von 150 kg beachten.

An der Bank sind außerdem auch Gummizüge für das Training von Armen und Oberkörper angebracht. Natürlich hat man damit immer den gleichen Widerstand und kann sich nicht im Gewicht steigern, sondern nur in der Wiederholungszahl.

Der Hersteller gibt an, dass sich die Trainingsbank für Nutzer bis zu einer Körpergröße von 1,80 m eignet.

Die YOLEO Trainingsbank kann auch recht einfach zusammengefaltet werden.

Nutzer-Erfahrungen

Die Nutzer der YOLEO Trainingsbank* sind weitestgehend mit ihr zufrieden. Sie finden sie stabil und funktionell, wenngleich sie auch keine TOP-Qualität erreicht. Also eher Mittelklasse statt Studio-Qualität …

Die Nutzer finden den Winkelbereich der Rückenlehne groß genug, um vielfältige Übungsvarianten zu absolvieren.

Die Sit-Up Bank scheint auch recht robust zu sein, denn ein Nutzer erwähnte, dass er sie bereits 1 Jahr in Benutzung hat und sie immer noch gut ist. Demgegenüber berichtete ein anderer Nutzer, dass der Bezug seiner Bank seitlich aufgerissen ist.

Die Bank wurde auch für ein Gewichttraining mit Hanteln problemlos benutzt – von diversen Kurzhantel-Übungen und sogar von Bankdrücken mit Langhantel war die Rede.

Die Gummizüge haben nur einen leichten Widerstand, weshalb sie sich nur zum Aufwärmen oder zum Ausdauertraining eignen. Man kann sie allerdings mit anderen austauschen oder mehrere anbringen, um den Widerstand zu erhöhen.

Laut den Nutzern ist die YOLEO Trainingsbank auch für große und schwere Menschen geeignet, wobei die Körpermaße hier nicht näher definiert wurden.

Einige Beachtung sollte man der Tatsache schenken, dass bei 2 Benutzern die Haltestange während des Trainings wegrutschte. Das birgt durchaus einige Verletzungsgefahr, vor allem wenn man gerade mit schwerem Gewicht trainiert.

Allerdings ist hier unklar, ob es sich um einen Konstruktionsfehler handelte oder um eine Unachtsamkeit der Benutzer.

Der Aufbau der YOLEO Trainingsbank dauert etwa 20 Minuten. Der Kundenservice wird als gut und schnell beschrieben.

Produkt-Eigenschaften

  • flexible Multi-Trainingsbank
  • 7-fach verstellbare Rückenlehne (schräg, gerade, negativ)
  • mit Gummizugseilen für Arm- und Oberkörpertraining
  • Maße der Rückenlehne (LxB in cm):  75 x 30,5
  • Sitzhöhe:  54 cm / Breite der gummierten Standfüße:  50 cm
  • maximale Körpergröße:  1,80 m
  • Belastbarkeit:  max. 150 kg
  • Gewicht:  ca. 10 kg

            VORTEILE

 +  gute Qualität

 +  7-fach verstellbarer Winkel von schräg bis negativ

 +  auch als Hantelbank nutzbar

 +  zusätzliche Gummizugseile

 +  klappbar

           NACHTEILE

–  Beinhalter nicht verstellbar

–  nur mit 150 kg belastbar

Fazit – YOLEO Bauch- und Trainingsbank

Die Trainingsbank von YOLEO* ist ein leichtes Einsteigermodell. Die Bank ist gut geeignet für Leute, die keine schweren Gewichte stemmen möchten, sondern sich einfach nur etwas fit halten möchten.

Hardcore-Bodybuilder sollten sich nach einer anderen Bank umsehen – es sei denn sie wollen nur Sit-Ups darauf machen, denn das geht auf dieser Bank nämlich gut …

Wenn man diesen Punkt beachtet, weist die YOLEO-Bank ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf oder wie es ein begeisterter Nutzer ausdrückte: „Für diesen Preis der Hammer !“


Die innovative Sportstech 8in1-Hantelbank BRT500

innovative verstellbare Hantelbank von Sportstech

Die Sportstech Hantelbank BRT500* weist in der Tat einige sehr innovative Möglichkeiten auf, viele unterschiedliche Übungen auf ihr auszuführen.

Ob diese Vielfalt zu Lasten der Qualität geht oder nicht, untersuchen wir in diesem Artikel …

Die 8in1 Hantelbank von Sportstech

Auf der Sportstech Hantelbank BRT500* kann man definitiv mehr als nur 8 Übungen machen. Insofern ist der Name eine Untertreibung.

Durch die vielen Verstell- und Einstellmöglichkeiten kann man mit der Bank eigentlich Übungen für den gesamten Körper machen – okay, für manche benötigt man dann doch noch ein paar Hanteln …

Ganz ohne Hanteln kann die Sportstech Hantelbank für Sit-Ups und diverse andere Bauchmuskelübungen, für die Kräftigung des Rückenstreckers (durch Hyperextensions), für Liegestütze oder Dips benutzt werden. Kreative Nutzer werden sicherlich noch mehr Übungsmöglichkeiten finden …

Will man ein Krafttraining mit Hanteln durchführen, kann man das auf dieser Bank ebenfalls tun. Dazu sollte man allerdings die maximale Belastbarkeit von 185 kg beachten.

Die Hantelbank lässt sich auch schräg, flach oder negativ einstellen. Dazu ist es möglich, die Rückenlehne 5-fach zu verstellen.

Außerdem kann das hintere Bein der Bank geklappt werden, so dass man insgesamt 10 verschiedene Winkel einstellen kann.

Einstellmöglichkeiten der Sportstech Hantelbank BRT500

Auch die Fuß- und Kniestütze sind einstellbar, um so die Bank besser an die Körpergröße und -proportion des jeweiligen Nutzers anzupassen. Die Knie- bzw. Beckenstütze lässt sich für z.B. Hyperextensions in 8 Stufen in der Höhe verstellen.

Die Fußstütze passt sich dagegen quasi von selbst an, da sie locker (drehbar) angebracht ist. Das Sitzpolster allerdings lässt sich nicht verstellen, es ist fest angebracht.

Die Polster der Sportstech Hantelbank BRT500 bestehen aus strapazier- und reißfestem EVA-Material, welches auch wasserabweisend und geruchsneutral ist. Gummierte Füße machen die Bank rutschsicher und schonen den Boden.

Die Fitnessbank von Sportstech ist auch zusammenklappbar und kann bei Nichtbenutzung z.B. unter dem Bett verstaut werden.

Nutzer-Erfahrungen

Die Käufer der Sportstech Hantelbank* sind in der Regel sehr zufrieden mit ihrem Kauf und können ihr Training auf der Bank gut durchführen. Sie ist gut verarbeitet, hat einen festen Stand und erfüllt ihren Zweck.

Die Polster sind weich und dennoch formstabil und halten etwas aus.

Die Sportstech Hantelbank eignet sich auch gut für Langhantel-Übungen wie z.B. Schrägbankdrücken. Natürlich muss man sich dafür dann noch Hantelständer und eine Langhantel kaufen*.

Die Verstellmöglichkeiten sind wirklich sehr vielfältig. Manche Nutzer fanden allerdings, dass sie technisch besser gelöst sein könnten und so noch einfacher vonstatten gehen könnten.

Zur Körpergröße gab es unterschiedliche Meinungen. Einige kamen mit einer Größe von ca. 2 Metern gut klar, auch wenn der Kopf nicht mehr vollständig abgelegt werden konnte. Andere meinten, mit über 1,85 cm würde ein Training auf der Multi-Bauchbank von Sportstech nicht mehr möglich sein.

Insgesamt lässt sich aus den Nutzerkommentaren herauslesen, dass die Bank perfekt ist für eine Körpergröße von etwa 1,50 – 1,80 m. Übrigens kann man auch die Kniestütze herausziehen und so etwas mehr Platz auf der Bank schaffen.

Das Zusammenlegen der Sportstech Hantelbank BRT500 ist in 2-3 Handgriffen erledigt. Man muss dazu nur eine Handschraube und einen Stift lösen. Die Höhe in zusammengeklapptem Zustand beträgt etwa 25 cm.

Ein sehr häufiger Kritikpunkt war der, dass die Kniestütze sehr schnell locker wird, da sie nur mit Plastikringen fixiert ist. Und diese halten der Belastung eines Fitnesstrainings nicht lange stand …

Auch wenn die Bank an sich sehr stabil steht, ist sie in sich etwas wackelig. Das liegt an den für das Verstellen und Zusammenklappen notwendigen Gelenken – diese brauchen nun einmal etwas Spiel.

Manch einem Nutzer war auch der Spalt zwischen Sitz- und Rückenpolster zu groß, da sie dort mit dem Hintern hineinrutschten.

Die Sportstech Hantelbank kommt gut verpackt an. Die einzelnen Teile sind nummeriert und die Aufbauanleitung ist sehr gut so dass die Montage ungefähr 1 Stunde dauert. Lediglich die Schaumpolsterrollen sind sehr schwer auf die Stangen zu ziehen – etwas Schmiermittel hilft hier.

Produkt-Eigenschaften

  • sehr vielseitige und flexible Multi-Trainingsbank
  • 5-fach verstellbare Rückenlehne plus klappbares Bein = 10 Winkel
  • 8-fach höhenverstellbare Knie- bzw. Beckenstütze
  • gesamte Liegefläche in cm:  110 lang x  53 breit
  • Belastbarkeit:  max. 185 kg
  • Gewicht:  ca. 15 kg

            VORTEILE

 +  gute Qualität

 +  sehr vielseitig und flexibel

 +  stabil und belastbar

 +  auch als Hantelbank nutzbar

 +  klappbar

              NACHTEILE

–  Knie-bzw. Beckenstütze lockert sich

–  hat etwas Spiel in den Gelenken

Fazit – Sportstech Hantelbank BRT500

Die Sportstech Hantelbank BRT500* ist weit mehr als „nur“ eine Sit-Up Bank. Sie hat außergewöhnlich viele Verstellmöglichkeiten, und verdient sich mit Fug und Recht die Bezeichnung „Multibank“.

Deshalb eignet sie sich sehr gut für Nutzer, die ihr Home-Gym nicht mit allzu viel Equipment bestücken wollen.

Natürlich haben diese viele Einstellmöglichkeiten auch ihren Preis – nämlich ein klein wenig Instabilität in den Gelenken. Dennoch ist die Bank auch für ernsthafte Kraftsportler gut brauchbar, sofern diese damit und mit der maximalen Belastbarkeit zurechtkommen.

Als Fazit bleibt also:   Eine gute und vielseitige Bank mit kleinen Mängeln …


Die Magic Fit Bauch- und Hantelbank

Bauch- und Hantelbank für Sit Up- und Krafttraining von Magic Fit

Die Magic Fit Bauchbank* ist ebenfalls eine Sit-Up Bank, die auch wunderbar als Hantelbank verwendet werden kann.

Ihre zahlreichen positiven Nutzerbewertungen versprechen eine gute Qualität und Funktionalität.

Die Magic Fit Hantelbank – Is it magic ?

Die Magic Fit Bauch- und Hantelbank* kann mit einer Vielzahl von Einstellmöglichkeiten punkten, so dass viele Übungen und Varianten auf ihr möglich sind. Die Rückenlehne ist 7-fach verstellbar (von senkrecht über flach bis hin zu negativ) und der Sitz lässt sich 3-fach einstellen.

Wenn man das jetzt nur auf die Bauchmuskelübung „Sit-Up“ bezieht, ist es dadurch sowohl Anfängern wie auch Fortgeschrittenen möglich, diese Übung im jeweiligen Schwierigkeitsgrad auszuführen. Doch das gilt ebenso für andere Fitnessübungen.

Die Einstellung der unterschiedlichen Winkel geht auch relativ einfach vonstatten – einfach die Stahlstütze an der gewünschten Ösen-Position platzieren, Stift einschieben, fertig …

Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass das bei anderen Bänken noch besser gelöst ist. Zum Beispiel bei der zweitplatzierten FLYBIRD-Mehrzweckbank aus unserem Sit-Up Bank Test – dort geht es sogar ganz ohne Stift.

Die Magic Fit-Bank ist auch belastbar und stabil. Der Hersteller meint sogar, sie sei „für die Ewigkeit“ gebaut. Auf jeden Fall hält sie bis zu 250 kg aus, so dass sie auch gut als Hantelbank für Gewichtstraining benutzt werden kann.

Die Polster sind 5 cm dick und mit PU-Leder bezogen. Die Füße haben Plastikabdeckungen, was die Bank rutschfest machen und den Boden schonen soll.

Nach dem Training kann die Bank schnell und einfach eingeklappt und weggetragen oder verstaut werden.

Nutzer-Erfahrungen

Die Nutzer der Magic Fit Bauch- und Hantelbank* sind mit ihr überwiegend sehr zufrieden. Sie weist eine hohe Qualität auf, besteht aus gutem Material und ist sehr stabil und robust. Einige Nutzer fanden die Bank sogar genauso gut wie die im Fitness-Studio.

Das Versprechen des Herstellers, dass die Magic Fit Bank „für die Ewigkeit gebaut“ sei, scheint nicht völlig unrealistisch zu sein, denn ein Nutzer hatte die Bank seit über einem Jahr täglich im Gebrauch und sie war immer noch tadellos.

Die Polsterung ist prima – bequem und bietet trotzdem genug Unterstützung.

Die Bank ist schnell zu verstellen und auch das Einklappen ist in 3 Schritten schnell erledigt.

Hinsichtlich der Körpergröße gibt der Hersteller keine Infos und so bleiben uns nur widersprüchliche Nutzerkommentare: Ein 1,76 cm großer Nutzer fand die Bank zu klein, während ein anderer mit 1,88 cm gut klar kam …

Einige Nutzer nervte das Einstecken des Stiftes beim Verstellen der Rückenlehne und ein anderer monierte, dass die Fußstütze etwas wackelt.

Nach der Lieferung ist die Magic Fit Bauchbank innerhalb von 5 min aufgebaut.

Produkt-Eigenschaften

  • Multi-Trainingsbank (als Schräg-, Flach- und Sit-Up-Bank nutzbar)
  • 7-fach winkelverstellbare Rückenlehne (5x schräg, 1x flach, 1x negativ)
  • Sitz 3-fach verstellbar
  • Liegefläche:  81 cm lang, 25-29 cm breit
  • Maße (LxBxH in cm):  139 x 43 x 42
  • Material:  Stahl / PU-Leder / Schaumstoff
  • Belastbarkeit:  max. 250 kg
  • Gewicht:  ca. 13 kg

            VORTEILE

 +  gute Qualität

 +  stabil, belastbar, haltbar

 +  auch als Hantelbank nutzbar

 +  viele Verstellmöglichkeiten

              NACHTEILE

–  keine Angaben zur Körpergröße

Fazit – Magic Fit Bauch- und Hantelbank

Die Magic Fit Mehrzweckbank* hat eine gute Qualität und überwiegend wohlmeinende Nutzerbewertungen. Sie ist vielseitig einsetzbar und kann sowohl als Bauchmuskeltrainer für diverse Bauchübungen wie z.B. Sit Ups auch als Hantelbank für Kraftsportübungen verwendet werden.

Die Bank scheint sehr langlebig zu sein, was sie zu einem dauerhaften Bestandteil eines gut ausgestatteten Home-Gyms machen kann.

Es bleibt also festzuhalten, dass die Magic Fit Bank vielseitig und flexibel einsetzbar, solide und haltbar ist und durch ihren ansprechenden Preis auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.


Die FLYBIRD Sit-Up- und Mehrzweckbank

klappbare Sit-Up und Mehrzweckbank Flybird

Die FLYBIRD Mehrzweckbank* ist eine Fitnessbank, die neben den Sit-Ups auch noch sehr gut für andere Übungen genutzt werden kann.

Sie ist stabil, sehr belastbar und von einer wirklich hohen Qualität.

Die FLYBIRD Hantelbank – Sehr beliebt und gut bewertet

Die FLYBIRD Mehrzweckbank* überzeugt mit einer außergewöhnlich hohen Anzahl von Nutzerbewertungen – die dazu auch noch sehr gut sind. Deshalb kann man mit einem Kauf dieser Sit-Up Bank nicht viel falsch machen.

Die Bank von FLYBIRD hat 6 Winkeleinstellungen, die zwischen flach und fast senkrecht noch 4 weitere schräge Zwischenstellungen ermöglichen. Lässt man den Einstellstange ganz weg, hat man auch noch eine negative Bankstellung. Insofern hat man also sogar 7 Einstellwinkel.

Die Sitzfläche lässt sich 4-fach verstellen.

Wegen der vielen Einstellmöglichkeiten ist die Bank nicht nur als Bauchmuskeltrainer zu gebrauchen …

Einstellungsmöglichkeiten der FLYBIRD Mehrzweckbank

… sondern auch als flexible und zuverlässige Hantelbank für viele Übungen mit Kurz- und Langhanteln ist sie super zu verwenden – zumal sie auch noch eine sehr hohe Belastbarkeit von 270 kg aufweist.

Im Übrigen kann man auch die Fußstützen in 3 Stufen verstellen.

Die Flybird-Bank hat 4,7 cm dicke, robuste Polster, die laut Verkäufer mit Leder bezogen sein sollen. Die Nutzer hingegen meinen, es sei eine Art Plastik – wohl ein Übersetzungsfehler …

Große Menschen müssen sich übrigens nach einer anderen Bank umsehen, denn die FLYBIRD wird nur für Nutzer bis 1,79 cm Körpergröße empfohlen.

Die FLYBIRD Sit-Up und Mehrzweckbank ist klappbar und hat nach dem Einklappen nur noch eine Höhe von 30 cm.

Nutzer-Erfahrungen

Die unzähligen Käufer der FLYBIRD Sit-Up- und Mehrzweckbank* sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit ihrer Fitnessbank. Sie ist ausreichend stabil, klappert nicht und lässt sich ruck-zuck verstellen.

Die Qualität reicht zwar nicht ganz an Studio-Qualität heran, aber für das Home-Gym und zu diesem Preis ist sie vollkommen ausreichend. Im Übrigen empfiehlt der Hersteller seine Bank auch nicht den Profis, sondern Beginnern bis hin zu Fortgeschrittenen der Mittelstufe.

Hinsichtlich der Körpergröße gab es unterschiedliche Meinungen. Während viele Nutzer den Hersteller bestätigten und meinten, dass die Bank für Leute mit über 1,80 m Körpergröße ungeeignet wäre, kamen auch einige Nutzer mit 1,86 cm gut mit ihr klar. Sogar ein knapp 2 Meter-Hüne nutzte sie als Hantelbank.

Die Belastbarkeit der Bank wurde auch einem Praxis-Test von 200 kg unterzogen und hat ihn bestanden.

Nach dem Training lässt sich die FLYBIRD Mehrzweckbank leicht und einfach einklappen und gut verstauen.

Für einige Nutzer (vermutlich mit Profi-Ansprüchen) war die Bank allerdings zu „mittelmäßig und instabil“, so dass sie sie zurückschickten. Ein Nutzer war auch der Meinung, dass die Füße breiter sein könnten, denn so würde eventuell die Gefahr des seitlichen Kippens bestehen.

Die meisten Nutzer finden jedoch, dass ihre FLYBIRD Sit-Up Bank für das Training zuhause und für diesen Preis TOP ist.

Produkt-Eigenschaften

  • Multi-Trainingsbank (als Schräg-, Flach- und Sit-Up-Bank nutzbar)
  • 7-fach winkelverstellbare Rückenlehne (5x schräg, 1x flach, 1x negativ)
  • Sitz 4-fach verstellbar /Fußstütze 3-fach verstellbar
  • Liegefläche ca. 25 cm breit
  • Maße geklappt (LxBxH in cm):  80 x 32 x 30
  • Material:  4,6 cm dickes Schaumstoffpolster / 1,5 cm dickes Edelstahlrohr
  • Belastbarkeit:  max. 270 kg
  • Körpergröße:  bis ca. 1,80 m
  • Gewicht:  8,5 kg

               VORTEILE

 +  gute Qualität

 +  stabil und belastbar

 +  auch als Hantelbank nutzbar

 +  viele Verstellmöglichkeiten

           NACHTEILE

–  nicht für große Menschen

Fazit – FLYBIRD Sit-Up- und Mehrzweckbank

Die FLYBIRD Mehrzweckbank* macht ihrem Namen alle Ehre und eignet sich außer für Sit-Ups auch als Hantelbank. Wenn sie auch nicht unbedingt Profi-Niveau erreicht und auch nicht für große Menschen gemacht ist, so ist sie doch für das Heimstudio zuhause ideal geeignet.

Diese Fitnessbank ist ein Bestseller und hat sehr viele und auch sehr positive Nutzerbewertungen, was ein Gütekriterium par excellence ist – denn so viele Käufer können nicht irren …

Fazit:  Eine vielseitige und leichte und dennoch stabile Sit-Up- und Hantelbank, die einiges aushält.


Sportstech 3in1 Bauch- u. Rückentrainer BRT200

3in1 Bauch- und Rückentrainer-Gerät von Sportstech

Der Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer* vereint Ästhetik und Funktionalität.

Deshalb taugt er nicht nur für das Home-Gym…

… sogar im Wohnzimmer kann er den Bauchspeck des „gewöhnlichen Couch-Potatos“ reduzieren helfen.

Der schicke Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer

Der Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer* bietet neben seinem fast schon edlen Aussehen natürlich auch die Möglichkeit des Bauch- und Rückentrainings. Man kann auf ihm Hyperextensions, Sit-Ups und Schräg-Crunches ausführen.

Dazu hat das Gerät 5 Einstellungen für den Neigungswinkel, so dass man den gewünschten Schwierigkeitsgrad einstellen kann. Und auch die Fußhalterung ist 5-fach verstellbar.

Um vom Bauch- zum Rückentraining zu wechseln (oder andersrum), braucht man nur die Fußhalterung an den jeweils anderen Holm zu stecken – das geht schnell und einfach.

Eine Besonderheit unter den Rückenstrecker-Geräten ist das großzügig bemessene Auflagepolster. Das gibt mehr Sicherheit, besonders bei den Bauchübungen.

Obwohl das Polster ergonomisch abgerundet ist, ist es vermutlich dennoch nicht jederMANNS Sache – so manch einer hätte sicher lieber ein zweigeteiltes Polster …

Zwei Stützgriffe für den Ein- und Ausstieg sind ebenfalls vorhanden.

Der Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer wurde mit einem Anti-Rutsch-Design ausgestattet, so dass er auf jedem Boden sicher steht.

In wenigen Sekunden ist das Sportgerät zusammengeklappt und es ist dann wirklich sehr flach genug, um beispielsweise unters Bett geschoben werden zu können.

Belastbar ist der Sportstech 3in1 Trainer mit bis zu 130 kg.

Nutzer-Erfahrungen

Die Nutzer beurteilen den Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer* sehr unterschiedlich. Ihre Meinungen reichen von Super-Gerät bis hin zu unbrauchbare Fehlkonstruktion.

Die Befürworter halten es für ein tolles Gerät für Bauch und Rücken mit einer guten Qualität und Verarbeitung. Es ist sehr stabil und solide, nichts wackelt – und die Optik gefiel vielen. Und diese Meinung teilen in den meisten Fällen sogar die Kritiker.

Kommen wir also zum Hauptkritikpunkt. Dieser betrifft jedoch ausschließlich die Rückenübung Hyperextension:

Sehr oft war zu lesen, dass das Auflagepolster zu lang ist, so dass Knie aufliegen. Dadurch sind die Knie völlig durchgestreckt, was vielen Nutzern Unannehmlichkeiten oder sogar Schmerzen im Bereich der Knie bereitet hatte.

Einige gewöhnten sich mit der Zeit daran, andere gaben das Gerät aus diesem Grund zurück. Meine Meinung dazu ist folgende:

Die meisten Menschen haben Muskelverkürzungen auch im Bereich der Beinbeuger (Muskulatur der Oberschenkelrückseite). Werden nun die Knie unter Belastung gestreckt – wie das bei den Hyperextensions der Fall ist – führt das unweigerlich zu (Dehn-)Schmerzen.

Nach einigen Trainingseinheiten hat sich die Muskulatur aufgedehnt und die Übung bereitet keinerlei Probleme mehr.

Ein weiterer Kritikpunkt war, dass die Fußhalterung recht kurz ist, so dass Menschen mit kräftigen Waden kaum hineinpassen.

Einige Male wurden die Schweißnähte bemängelt und in 2 Fällen ist das Gerät sogar gebrochen. Irgendwie scheint das ein generelles Problem des Herstellers zu sein, denn beim 6in1-Rückentrainer von Sportstech wurde ebenfalls davon berichtet.

Manche Nutzer fanden auch das Umstecken der Fußhalter lästig, wenn man vom Rücken- zu Bauchtraining wechselt, obwohl es nur 3 Sekunden dauert. Die Fußhalterung ist übrigens nicht feststehend und das soll auch so sein. Sie passt sich so an den jeweiligen Nutzer an und erfüllt ihre Funktion voll.

Hinsichtlich der Körpergröße waren die Meinungen ebenfalls sehr geteilt. Auf jeden Fall gab es Nutzer im Bereich von 1,56 – 1,90 m, die einwandfrei auf dem Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer trainieren konnten.

Das Zusammenklappen funktioniert bestens, es ist leicht und einfach. Zusammengelegt ist das Gerät etwa 28 cm hoch. Macht man Fußstütze ab, ist es noch flacher.

Der Sportstech 3in1 Bauch- und Rückentrainer ist leicht zu montieren, einen gute Aufbauanleitung liegt bei.

Mit dem Kundensupport machten die Käufer ebenfalls sehr unterschiedliche Erfahrungen.

Produkt-Eigenschaften

  • extra großes Auflagepolster (ca. 63 x 55 cm)
  • 5-fach winkelverstellbar
  • flexible Fußhalterung (5-fach einstellbar)
  • nach vorn ragende Haltegriffen
  • Anti-Rutsch-Design (gummierte Standfüße)
  • klappbar
  • Maße geklappt (LxBxH in cm):  122 x 55 x 28
  • Belastbarkeit:  max. 130 kg)
  • Gewicht:  ca. 13 kg

               VORTEILE

 +  extra großes Polster

 +  sehr guter Bauchtrainer

 +  schnell und flach klappbar

 +  rutschsicherer Stand

 +  klappbar

 +  schöne Optik

                NACHTEILE

–  Polster für viele zu groß

–  Fußhalterung recht kurz

–  Fußhalter muss umgesteckt werden

–  manchmal qualitative Mängel

Fazit – Sportstech 6in1 Rückentrainer

Zum Sportstech 3in1 Bauch-und Rückentrainer* muss man sagen, dass es sehr individuell ist, ob man mit ihm zurecht kommt oder nicht. Das liegt an dem extra-großen Auflagepolster, das viele Nutzer gerade durch seine Größe beim Üben einschränkt.

Allerdings betrifft das nur die Rückenübung Hyperextension, für das Bauchtraining eignet er sich gut.

Wenn man also mit dem großen Polster klar kommt, eignet sich das Trainingsgerät gut für zuhause, denn es ist optisch ansprechend und kann einfach und flach zusammengelegt werden.

Wenn man Zweifel hat, sucht man sich aber am besten von vornherein in unserem Vergleich der Rückenstrecker-Geräte ein anderes Gerät, denn es gibt durchaus bessere …


Der HAMMER Bauch- und Rückentrainer Ab & Back

HAMMER Bauch- und Rückentrainer-Gerät Ab und Back

Der HAMMER Bauch- und Rückentrainer Ab & Back* bietet mehr als nur ein pures Hyperextension-Training.

Auch die Bauchmuskulatur kann man auf ihm richtig gut trainieren …

Ein sehr guter Trainer für die Bauch- und Rückenmuskulatur

Der HAMMER Bauch- und Rückentrainer* ist, im Gegensatz zu den „reinen“ Hyperextension-Trainern, speziell für das Training von Bauch- UND Rückenmuskeln konstruiert. Und das ist dem Hersteller auch sehr gut gelungen …

Das Gerät hat diverse Einstellmöglichkeiten und mit nur wenigen Handgriffen kann man es für die gewünschte Übung schnell in Position bringen.

Die Bank lässt sich 7-fach in ihrem Winkel verstellen, das Polster für die Auflage von Becken, Unterschenkel oder Arme kann 6-fach in der Höhe eingestellt werden und auch die Fußpolster sind einstellbar.

Neben dem Bauch- und Rückentraining lassen sich auf dem HAMMER-Rückentrainer auch verschiedene Übungen für Arme und Oberkörper absolvieren. Dazu benötigt man aber Extra-Hanteln, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Dafür sind dann auch 2 Hantelablagen unter dem Gerät angebracht. Beachten sollte man beim Hanteltraining die maximale Belastbarkeit von 150 kg.

Für das Rückenstrecker-Training sind 2 rutschfeste Metallplatten als Fußtritte angebracht. Das macht die Hyperextension-Übung deutlich angenehmer.

Sehr vorteilhaft für den Hausgebrauch ist es, dass das Trainingsgerät einklappbar ist.

Nutzer-Erfahrungen

Der HAMMER Bauch- und Rückentrainer* hat überwiegend zufriedene Nutzer. Das Trainingsgerät ist ein Klasse-Teil mit genügend Einstellmöglichkeiten und funktioniert prima.

Das Gerät ist aus verschleißarmem Material, ist ordentlich verarbeitet und scheint „für die Ewigkeit“ konstruiert zu sein. Es ist sehr solide, stabil und wackelt nicht. Einige meinten sogar, es sei erreiche fast schon Studio-Qualität.

Das Material des Bezuges der Bank ist eine Art Kunstleder, welches abwischbar und pflegeleicht ist.

Das Zusammenklappen des HAMMER Ab & Back-Trainers ist schnell in 2 bis 3 Handgriffen erledigt – einfach den Bolzen in der Mitte rausziehen …

Der Bauch- und Rückentrainer von HAMMER kann zusammengeklappt werden

Für viele Nutzer war die Liegefläche der Bank zu kurz. Man kann den Kopf nach bestimmten Bauchübungen nicht ablegen, um eine kurze Pause zu machen. Allerdings ist das Gerät auch nicht für die Pause gedacht, sondern für die Übungen.

Wenn man das berücksichtig, dann taugt die Bank auch für Leute mit über 2 Meter Körpergröße. Und auch weniger große Menschen mit einer Körpergröße von 1,55 m haben die Bank problemlos nutzen können

Auch für klassische Kraftübungen wie z.B. Krafttraining ist der HAMMER Bauch- und Rückentrainer eigentlich nicht gedacht. Dennoch konnten einige Nutzer sie dafür benutzen. Einer nahm dazu einfach das Auflagepolster ab.

Die Bank wird auch als sehr schmal geschildert. Nutzer geben Maße von ca. 77 cm Länge und 24 cm Breite an.

Einige Männer vermissten schmerzlich eine Aussparung im Auflagepolster …

Der HAMMER Bauch- und Rückentrainer lässt sich leicht zusammenbauen. Werkzeug wird mitgeliefert und auch eine Anleitung ist dabei, die den Aufbau erklärt und Trainingshinweise gibt.

Der Kundendienst von HAMMER bearbeitet Reklamationen umgehend.

Produkt-Eigenschaften

  • Trainingsgerät für Bauch, Rücken und mehr …
  • 7-fach winkelverstellbar
  • 6-fach höhenverstellbar
  • mit Haltegriffen
  • mit rutschfesten Fußplatten
  • Maße (LxBxH in cm):  156 x 68 x 95
  • Maße Liegefläche:  ca. 77 x 24 (lt. Nutzerangaben)
  • klappbar
  • Belastbarkeit:  max. 150 kg
  • Gewicht:  21 kg

               VORTEILE

 +  hochqualitatives Produkt

 +  stabil, robust, belastbar

 +  viele Übungen möglich

 +  viele Verstellmöglichkeiten

 +  klappbar

              NACHTEILE

–  Liegefläche knapp bemessen

Fazit – HAMMER Bauch- und Rückentrainer

Wie von einem Nutzer bezeichnet, ist der HAMMER Bauch- und Rückentrainer* ein exzellentes Fitnessgerät. Sehr solide und stabil gebaut, wird man lange seine Freude an ihm haben.

Neben der hohen Qualität bietet das HAMMER Trainingsgerät auch sehr gute Möglichkeiten für das Bauch- und Rückentraining und sogar noch andere Übungen.

Dadurch, und dass er klappbar ist, bietet er sich für das Home-Gym förmlich an. Noch ein paar Kurzhanteln* dazu gekauft und man hat zuhause alles, was man braucht.


Der FITNESS REALITY X-Class Light Bauch- und Rückentrainer

Rückenstrecker-Gerät Fitness Reality X-Class Light Hyperextension für Bauch- und Rückentraining

Der FITNESS REALITY X-Class Light* ist ein Kombi-Gerät auf dem man mehr als nur Hyperextensions ausführen kann.

Denn neben den Rückenstreckern kann man darauf tatsächlich auch sehr gut seine Bauchmuskulatur trainieren.

Der beste Bauch- und Rückentrainer

Der FITNESS REALITY X-Class Light* ist wirklich ein hochqualitatives Gerät, das perfekt für das Training des unteren Rückens und der Bauchmuskulatur geeignet ist.

Und die vielen sehr guten Nutzerbewertungen bestätigen diese Aussage …

Außergewöhnlich ist z.B. seine enorm hohe Belastbarkeit. Der FITNESS REALITY X-Class Light hält bis zu 294 kg aus. Das ist im Vergleich zu den meisten anderen Bauch- oder Rückentrainern mehr als das Doppelte.

Und das kommt nicht ohne Grund, denn er weist eine durchdachte Konstruktion auf und die verwendeten Materialien sind von bester Qualität. Aber auch seine Verarbeitung ist hochwertig. So ist z.B. das Polster 6 cm dick, feuchtigkeitsresistent und doppelt vernäht.

Das alles macht den FITNESS REALITY Bauch- und Rückentrainer stabil, robust und langlebig.

Um das Training verschiedener Übungen zu ermöglichen, gibt es beim FITNESS REALITY X-Class Light eine 4-fache Verstellbarkeit des Neigungswinkels der Bank. Für die Körpergröße oder für Übungsvarianten kann man die Beinpolster 14-fach verstellen.

Sinnvollerweise sind auch rutschfeste Griffe angebracht für Übungen wie z.B. Beckenheben oder Liegestütze. Das Polster mit den Griffen ist auch abnehmbar, so dass man das Gerät sogar als Flachbank benutzen und auch mit Hanteln trainieren kann.

Hinsichtlich der Körpergröße werden maximal 1,95 m empfohlen.

Den FITNESS REALITY X-Class Light Bauch- und Rückentrainer kann man nicht einklappen. Dafür ist er aber mit Transportrollen ausgestattet, so dass man ihn einfach an den jeweils gewünschten Platz rollen kann.

Nutzer-Erfahrungen

Die Nutzer sind mit ihrem FITNESS REALITY Bauch- und Rückentrainer* sehr zufrieden, ja teilweise sogar begeistert. Vor allem seine hochwertige Qualität und die Stabilität werden gelobt.

Das Gerät ist sehr robust und steht sicher. Es hat eine eine gute Polsterung, angenehme Materialien und ist super verarbeitet.

Durch die vielen Einstellmöglichkeiten hat man sehr viele Trainingsmöglichkeiten und man kann immer noch mehr entdecken – je nach eigener Kreativität und Recherche.

.

Auf jeden Fall ist mit ihm sehr viel mehr als „nur“ ein Bauch- oder Rückentraining möglich.

Fitnessübungen auf dem Bauch- und Rücken-Multi-Trainer von Fitness Reality

Der FITNESS REALITY X-Class Light ist ein Super-Gerät in Studio-Qualität und jeden Euro wert. Die Nutzer sind der Meinung, dass es sehr langlebig wäre.

Hinsichtlich der Körpergröße meinten einige sogar, dass die Bank auch für größere Leute nutzbar wäre – zumindest bei den Hyperextensions.

Bei den Bauchmuskelübungen ist das eher nicht der Fall, da man sich nicht voll ablegen kann. Doch das ist allerdings auch gar nicht vorgesehen, denn der Kopf soll bei diesen Übungen ja gar nicht aufgelegt werden. Insofern betrifft das höchstens die Pausen zwischen den Übungen …

Die Lieferung der Fitnessbank kam in der Regel sehr zügig. Der Aufbau ist unkompliziert und schnell gemacht – dank der sehr guten Montageanleitung dauert er etwa halbe Stunde.

Die Käufer berichten auch von einem hervorragendem Kundenservice.

Die angegebenen Kritikpunkte scheinen gegenüber den Vorzügen des FITNESS REALITY X-Class Light eher belanglos:

So bemängelten einige Käufer zuviel Spiel im Bankbereich. Das ist meiner Meinung nach aber der Verstellmöglichkeit geschuldet, denn etwas, das man verstellen kann, ist wohl nie zu 100% fest.

Einem anderen Nutzer waren die Verstellstifte zu frickelig, während wieder einem anderen die Lücke zwischen den beiden Beckenauflagen zu gering war, so dass seine „Männlichkeit“ nicht hineinpasste. Ein weiterer fand das Polster zu hart.

Natürlich fanden einige Nutzer auch nicht gut, dass das Gerät nicht klappbar ist. Diesen Nachteil umging ein Nutzer, indem er anstelle der vorgesehenen festen Mutter eine leicht lösbare Flügelmutter anbrachte.

Produkt-Eigenschaften

  • Multi-Trainingsgerät (auch als Negativ- und Flachbank nutzbar)
  • 4-fach winkelverstellbar (1 x flach, 3 x negativ)
  • 14-fach höhenverstellbar
  • 6 cm dickes schweiß- und feuchtigkeitsbeständiges Polster
  • mit Push-Up bzw. Dip-Griffen
  • Maße Liegefläche: 91,5 cm lang / 30,4 – 20,5 cm breit (konische Form)
  • 5 cm x 5 cm Stahlrahmen
  • mit Transportrollen
  • Belastbarkeit:  max. 294 kg
  • Körpergröße:  1,52 – 1,95 m
  • Gewicht:  25 kg

               VORTEILE

 +  sehr hochqualitatives Produkt

 +  stabil, robust, belastbar

 +  viele Übungen möglich

 +  viele Verstellmöglichkeiten

           NACHTEILE

–  nicht einklappbar

Fazit – FITNESS REALITY X-Class Light Bauch- und Rückentrainer

Der FITNESS REALITY X-Class Light Bauch- und Rückentrainer* ist definitiv sein Geld wert. Er ist ein Top-Fitnessgerät von hoher Qualität, kein billiger Plunder. Dementsprechend wird man auch sehr lange seine Freude an diesem Rückentrainer haben.

Weiterhin zeichnet er sich durch seine besondere Tragkraft und seine Vielseitigkeit aus. So ist er beispielsweise auch als Flachbank nutzbar und kann für viele weitere Übungen, die über ein Bauch- und Rückentraining hinausgehen, verwendet werden.

Insofern weist der FITNESS REALITY X-Class Light ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auf und ist nicht umsonst unser Vergleichs-Sieger.


Ab Wheel-Test

Der Profi-Bauchtrainer „3-Wheeler“ von Sportastisch

Ab Wheel von Sportastisch

Dieses Ab Wheel, auch Bauchrad, Bauchroller oder Ab-Roller genannt, wurde mir  für diesen Test von der Firma Sportastisch zur Verfügung gestellt.

Konkret handelt es sich dabei um den Profi-Bauchtrainer „3-Wheeler“*, denn die Firma Sportastisch hat auch noch andere Bauchmuskeltrainer im Angebot.

Der Name sagt es schon: Der „3-Wheeler“ ist ein Ab Wheel Roller mit 3 Rädern. Diese Bauart verspricht mehr Stabilität beim Bauchmuskeltraining.

Wir werden sehen, ob das tatsächlich so ist …

Lieferung und Aufbau des Ab Wheel Rollers

Das Ab Wheel kam nach 3 Tagen in einem etwa schuhkartongroßen Paket bei mir an. Aufbau und Montage gestalteten sich sehr einfach – denn es war bereits alles montiert. Fand ich sehr schön.

In der Lieferung waren neben dem Bauchroller noch eine 1-cm dicke Kniematte, ein Stopper, 2 Widerstandsbänder und ein kleines Kärtchen enthalten:

  • 1 Bauchroller
  • 1 Kniematte
  • 2 Widerstandsbänder
  • 1 Stopper
  • 1 Begleitkarte

Ab Wheel Bestandteile

Das Begleitkärtchen bitte nicht achtlos wegwerfen: Neben der üblichen Danksagung verspricht Sportastisch für dieses Ab-Wheel nämlich 3 Jahre Garantie. Nicht schlecht !  Dazu musss man sich allerdings erst auf der Webseite der Firma registrieren.

Auf der Karte steht auch die Internet-Adresse, unter der Sie sich ein kostenloses E-Book zum Thema „Bauchmuskeltraining“ und ein Trainingsposter herunterladen können. Das habe ich gleich mal getan – es klappte tadellos.

Während das E-Book das Bauchmuskeltraining sowohl in Theorie wie auch Praxis recht ausführlich abhandelt, bietet das Trainingsposter einen schnellen Überblick über praktikable Übungen.

Gefallen hat mir auch, dass sich auf dieser Webseite auch gleich der Support der Firma Sportastisch findet. Falls noch Fragen offen sind, kann man das dort gleich klären.

Stabilität und Verarbeitung des Ab Wheel Rollers

Das Ab Wheel macht auf den ersten Blick einen stabilen Eindruck. Und tatsächlich – da wackelt nichts.

Das Material und die Verarbeitung sind hochwertig und solide, ich habe mich sehr sicher gefühlt. Dieser Ab Roller ist sehr stabil. Sportastisch gibt eine Tragkraft  von bis zu 150 kg Körpergewicht an.

Lediglich die Balance an dem Ende, wo sich nur das eine Rad befindet, ist nicht vollständig gegeben. Es kann dort etwas kippeln, wenn man die Belastung nicht ganz mittig gestaltet.

Doch das ist so auch notwendig, damit man für das Training der seitlichen Bauchmuskeln „um die Kurve“ fahren kann.

Die verwendeten Materialien scheinen hochwertig zu sein. Beim Auspacken gab es keinerlei unangenehmen Plastikgeruch. Alle Materialien sind massiv, fest und widerstandsfähig, so dass man wohl lange Freude an dem „3-Wheeler“ haben wird. Am ehesten könnte ich mir noch vorstellen, dass die Griffpolster irgendwann durchgescheuert sind.

Das alles wird sich natürlich erst nach längerem Gebrauch des Gerätes genauer feststellen lassen. Doch die 3 Jahre Garantie, die die Firma Sportastisch gibt, lassen Gutes hoffen.

Funktionalität und Wirksamkeit des Ab Wheel Rollers

Natürlich habe ich den Ab Wheel Roller auch auf seine Wirksamkeit hinsichtlich des Bauchmuskeltrainings getestet. Denn darum geht es ja hauptsächlich.

Ich habe den Bauchroller sowohl auf einem harten Fliesenboden als auch auf einem weichen Teppichboden ausprobiert und auf beiden rollte er wunderbar. Die beigelegte Kniematte war mir auf den harten Fliesen sehr von Nutzen und schonte meine Knie komfortabel. Sie ist also dick genug.

Von der Wirksamkeit des Ab Wheel Rollers für das Training der Bauchmuskeln war ich schon nach wenigen Bewegungen überzeugt. Erst recht am nächsten Morgen … als ich tatsächlich einen kleinen Muskelkater im Bauch und im Arm-Schulterbereich verspürte.

Bauchmuskeltrainer mit Widerstandsbändern

Denn die Bewegung, die man mit dieser Art von Bauchmuskeltrainer ausführt, trainiert naturgemäß mehr als die Bauchmuskulatur. Neben den Bauchmuskeln wird vor allem auch der Latissimus und der Trizeps gefordert. Insofern ist der Bauchroller durchaus auch eine Art Rückentrainer.

Außerdem wird die Bauchmuskulatur gedehnt, während sie gleichzeitig unter Spannung steht – und zwar umso mehr, je weiter man nach vorn geht. Das ist eine besonders anspruchsvolle Art des Muskeltrainings.

Natürlich hatte ich beim Testen auch ein wenig übertrieben. Nun gut, das kann einem schon mal passieren, wenn man ein neues Spielzeug bekommt …

Halten Sie sich daher besser an den im E-Book enthaltenen Trainingsplan, damit ihnen ein solches „Übertraining“ erspart bleibt. Und auch ein kleines Aufwärmprogramm ist zu empfehlen – ist ebenfalls im E-Book enthalten.

Und, na klar, habe ich auch das „um die Kurve fahren“ und „zur Seite fahren“ für das Training der seitlichen Bauchmuskeln ausprobiert. Geht ebenfalls problemlos.

Besonders angenehm überrascht war ich von den Widerstandsbändern. Ich hätte nicht gedacht, dass das Training damit soviel einfacher wird. Nicht nur dass die Übung wirklich leichter wird – nein, der gesamte Bewegungsablauf fühlt sich damit deutlich stabiler und irgendwie „geführter“ an. Somit sind die Bänder besonders für Anfänger sehr gut geeignet.

Ab Wheel Bauchroller mit Widerstandsbändern

Ab Roller von Sportastisch mit Widerstandsbändern

Und auch das Anlegen der Widerstandsbänder ist nicht schwierig.

Einfach die Schlaufen der einen Seite um die Füße legen, die anderen um die Griffe des Ab Wheel Rollers und fertig.

Es ist kein unnötiges Schrauben oder Bauen notwendig.

Der beigelegte Stopper ist dafür gedacht, die Bewegung an einer bestimmten Stelle zu stoppen, damit man nicht zu weit rollt und sich verletzt. Das habe ich natürlich auch getestet: Auf dem Teppich funktionierte der Stopper wunderbar, auf glattem Fliesenboden rutschte er allerdings weg.

Diesen kleinen Makel kann man auch umgehen, indem man mit dem Ab Wheel vor einer Wand trainiert. Die stoppt die Bewegung im Notfall ganz sicher …

Am besten schauen Sie sich vor dem Training dieses Video an. Auch wenn Patrick einen anderen Bauchroller von Sportastisch verwendet, bleiben die Prinzipien dieselben:

Wie Sie sehen, kann man mit so einem Ab Wheel eine ganze Menge für sein Bauchtraining machen. Allerdings kann man eben auch viel falsch machen, so dass man im Endeffekt seinem Rücken und seiner Wirbelsäule schadet. Deshalb – Übungen sauber ausführen !

Und denken Sie neben dem Bauchmuskeltraining auch an das Training der Rückenstrecker und an die Dehnung und Entspannung. Beides ist als Ausgleich im Sinne eines ausgewogenen Muskeltrainings notwendig, um den Rücken gesund zu halten.

Weitere Kriterien

  • angenehme Griffpolster
  • Farbe: schwarz-rot
  • Maße (LxBxH): 22 x 31 x 11 cm
  • Gewicht: ca. 1,5 kg
  • Benutzergewicht: max. 150 kg
Vorteile Nachteile
+ hochwertige Verarbeitung – Stopper auf glattem Boden nutzlos
+ stabil und sicher – Trainingstipps nur im Internet
+ trainiert mehrere Muskelpartien
+ Intensität ist dosierbar
+ kein Aufbau nötig
+ 3 Jahre Garantie

Fazit – Profi Bauchtrainer „3-Wheeler“

Der Profi Bauchtrainer „3-Wheeler“ von Sportastisch ist ein schickes kleines Sportgerät, das zudem sicher und stabil ist. Vor allem aber hat es auch die gewünschte Wirkung – denn wenn man sich einen Bauchmuskeltrainer zulegt, möchte man ja schließlich vor allem seine Bauchmuskulatur trainieren.

Ich finde das dreirädrige Gerät auch tatsächlich stabiler als einen Bauchroller mit nur 1 oder 2 Rädern. Dadurch kann man sich besser auf die eigentliche Übung konzentrieren, ohne allzu sehr auf das Gleichgewicht achten zu müssen.

Wenn jetzt noch die Trainingsanleitung zum Ab Wheel der Lieferung direkt beiliegen und der Stopper auch auf glattem Boden funktionieren würde, wäre alles perfekt. Dann würde ich glatte 5 Sterne vergeben.

So schließe ich mich der Mehrheit an und vergebe wie die Nutzer bei Amazon 4,5 Sterne (von max. 5) für den „3-Wheeler“ – was ja immer noch ein sehr gutes Ergebnis ist.

 >>  zu Amazon*  >> 

* = Affiliate-Link / Bilder: eigene